Unsere Dauerausstellung wird bis 2021 komplett erneuert!

Die Ausgangslage
Da die aktuelle Dauerausstellung seit der Eröffnung des Museums am heutigen Standort im Jahr 2001 weder überarbeitet noch ergänzt wurde, wird sie den heutigen Seh- und Erlebnisgewohnheiten des Publikums nicht mehr gerecht. Dies führt dazu, dass sie trotz zum Teil bedeutender Exponate nur noch wenige Besucher/-innen anziehen kann, wenn nicht gleichzeitig eine Sonderausstellung gezeigt wird. Aus diesem Grund soll sie von Grund auf erneuert werden.

Die neue Dauerausstellung, die vom Museumsteam in Zusammenarbeit mit dem international tätigen Ausstellungsbüro Groenlandbasel erarbeitet wird, setzt auf eine abwechslungsreiche, an historische Wunderkammern erinnernde Objektpräsentation. Daraus werden die wichtigsten Stücke, wie eine Schale aus dem Besitz des Burgunderherzogs Karl des Kühnen oder die an Carl Spitteler verliehene Nobelpreismedaille, herausgehoben. Die Ausstellung wird erschlossen durch Themenpfade, die den Besuchenden je nach Interesse unterschiedliche Zugänge erlauben.

Wichtige Elemente der neuen Präsentation sind eine Intro-Show, Video- und Audioclips und ein medial bespieltes Stadtmodell; sie sollen das Museum nicht nur an den Veranstaltungen zu einem Erlebnisort machen. Ein weiteres Anliegen besteht darin, alle Themen bis an die Gegenwart heranzuführen. Eine wichtige Zielgruppe bilden die lokalen Schulen, auf deren Lehrpläne die Ausstellungsinhalte abgestimmt werden. Um der neuen Dauerausstellung nachhaltig Erfolg zu sichern, werden parallel zu ihrer Erarbeitung auch verschiedenartige Vermittlungs- und Kommunikationsmassnahmen entwickelt.

Die neue Dauerausstellung ist eine wichtige Investition, die die Zukunft des Dichter- und Stadtmuseums sichern soll und auf eine Laufzeit von mindestens zehn Jahren angelegt ist. Sie stellt jedoch auch eine grosse finanzielle Herausforderung für das Museumsteam und den Stiftungsrat dar, die ohne die grosszügige Hilfe von Gönnerinnen und Gönnern, privaten Mäzenen und Firmensponsoren nicht bewältigt werden kann. Hier finden Sie eine Auflistsung der diversen Sponsoring-Pakete und alle organisatorischen Angaben sowie unsere Kontoangaben.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Sponsoringpakete

Alle SponsorInnen können an einer Vor-Premiere einen ersten Blick auf die neue Dauerausstellung werfen, bevor das Publikum Zugang hat.

Sponsoringbeträge ab Fr. 500.– von Privatpersonen und ab Fr. 1’000.– von Firmen werden in der Ausstellung namentlich ausgewiesen (Liste aller SponsorInnen)

Sponsoringbeträge ab Fr. 2'000.– von Privatpersonen und ab Fr. 5’000.– von Firmen können auf Wunsch direkt an der finanzierten Vitrine / dem finanzierten Objekt namentlich ausgewiesen werden.

Lesen und lernen

Ausstellungstext zu einem historischen Gegenstand                                                        CHF     100.–     
Ausstellungstext zu einem literarischen Gegenstand                                                        CHF     100.–             
Themenbereichstext z.B.
zu einer historischen oder literarischen Epoche     CHF     200.– 

Objekte bewundern

System-Vitrine Sonderausstellung,
klein                                                                  CHF     700.– 

System-Vitrine Sonderausstellung,
mittel                                                                 CHF     850.– 

   
System-Vitrine Sonderausstellung, gross                                                                  CHF   1000.–  
          
Vitrine Dauerausstellung klein                                                                   CHF   1000.–  

Alarmsicherung eines Highlight-Objekts                                                               CHF   1500.–   
   
Vitrine Dauerausstellung mittel                                                                  CHF   2750.–
             
Vitrine Dauerausstellung
gross                                                                   CHF   5500.–   

(Package) Sämtliche System-Vitrinen
Sonderausstellung                                                CHF   5800.–    

 

Den Weg finden

Themenpfad durch die Ausstellung,
analog umgesetzt (Faltblatt)                                  CHF   3000.–       

Themenpfad
durch die Ausstellung,
medial/digital umgesetzt (Audioguide Tablets)         CHF   8000.–            

Bequemes Sofa zum Vertiefen und
Ausruhen (Lounge 2.OG)                                        CHF   1500.–          

 

Ins richtige Licht gerückt

Ausleuchtung eines Highlight
Objekts
                                                              CHF   1000.–      

Fassadenbeleuchtung                                      CHF   5000.–          

 

Vorhang auf!

Sitzgelegenheiten zum Betrachten
der Pre-Show (Einführungsshow)                         CHF     250.–         

Demontable Veranstaltungsbühne
(eigens für das DISTL geplant), per m2                CHF     900.–      

Kurzinterview ‹Liestal heute›, z. B. mit
EinwohnerInnen der Stadt, pro Sequenz                CHF   1250.–         

Pre-Show (Einführungsshow mit Film-
sequenzen und Originalobjekten), pro Minute         CHF   2250.–         

(Package) Demontable Veranstaltungsbühne komplett                                                             CHF   7200.–       
   

Liestal im Modell

Mediale Bespielung des Stadtmodells mit
Bildern und Geschichten, pro Minute                      CHF   1250.–              

Beamer für die Bespielung des Stadtmodells
mit Bildern und Geschichten                                  CHF   2000.–         

Stadtmodell (einfaches Weissmodell auf Sockel)                                                              CHF 12500.–          

 

Sehen und Staunen

Fassadenanschrift, Fahne
(inkl. Bewilligung)                                                 CHF   2500.–       

Kabinettschrank mit Interaktiva und Spielen
für junges Publikum                                              CHF   5000.–         

Neues Logo für DISTL/LISTL!                                CHF   7200.–             

Angaben bei der Zahlung:

Damit wir Ihren Sponsoringbeitrag dem richtigen Objekt und den richtigen Spendern zuordnen können, sind wir froh um einige Angaben von Ihrer Seite:

Im Feld Zahlungszweck / Mitteilung bitte unbedingt «Sponsoring neue Dauerausstellung» eintragen! Unter mail@dichtermuseum.ch oder der Tel.Nr. 061 923 70 15 (Mo, Di und Fr) geben wir gerne weitere Auskünfte; Sie können auch ein gedrucktes Dossier und Einzahlungsscheine bei uns bestellen.

Sponsoringpakete: Sie können ganz allgemein für die neue Dauerausstellung spenden oder für ein bestimmtes Sponsoringpaket; geben Sie im zweiten Fall bitte das Paket als Zahlungszweck an oder informieren Sie uns unter mail@dichtermuseum.ch / Tel. Nr. 061 923 70 15 (Mo, Di und Fr).

Konto:
IBAN: CH62 0076 9016 1454 4133 2
Konto Nr. 40-44-0 bei der Basellandschaftlichen Kantonalbank lautend auf:
Stiftung Dichter- und Stadtmuseum Liestal
Rathausstr. 30
4410 Liestal